„Zukunftspläne. Forschung – Gesellschaft – Mensch“ lautet das Motto der 17. Münchner Wissenschaftstage.

In diesem Jahr ist das Fraunhofer ESK mit zwei Aktionen am vielfältigen Programm beteiligt.

Am 25. November um 10:50 Uhr hält Karsten Roscher, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fraunhofer ESK, einen Vortrag zum Thema „Der Verkehr der Zukunft“.

Außerdem bietet das Fraunhofer ESK zwei Workshops „Wie Roboter sprechen – Roboterprogrammierung für Jugendliche“ an. Michael Stiller, Thomas Messerer und Dhavalkumar Shekhada, Wissenschaftler am Fraunhofer ESK, erläutern den Jugendlichen, wie Roboter kommunizieren. In kleinen Gruppen dürfen sie dann drei Robotinos (mobile Schulungsroboter) programmieren.

Der Workshop findet am Samstag, 25. November 2017 entweder von 10 bis 12 Uhr oder von 14:30 bis 16:30 Uhr statt. Er richtet sich an Jugendliche von 14 bis 16 Jahren. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Achtung: Beide Workshops sind bereits ausgebucht. Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.

Das komplette, umfangreiche Programm der Münchner Wissenschaftstage finden Sie auf der Seite des Veranstalters.

Das Bild zeigt zwei der Robotinos, die die Jugendlichen bei den Münchner Wissenschaftstagen programmieren können.
© Foto Fraunhofer ESK

Diese Robotinos können die Jugendlichen im Workshop „Wie Roboter sprechen – Roboterprogrammierung für Jugendliche“ programmieren.