VICTOR – Versuchsträger für das vernetzte Fahren

Der Versuchsträger VICTOR ist ein für Testzwecke umgebauter BMW 320i Touring mit Straßenzulassung.

VICTOR ist die ideale Plattform für Rapid Prototyping und Test von zuverlässigen Car2X-Kommunikationskonzepten. Mit dem eigenen Software-Framework ezCar2X® lassen sich unterschiedliche Kommunikationsaspekte von kooperativen Fahrerassistenzsystemen mit einer oder mehreren Kommunikationstechnologien evaluieren sowie neue Kommunikationstechnologien und -architekturen testen. Aktuell ausgestattet mit mehreren ITS-G5 und LTE Schnittstellen soll VICTOR zukünftig um weitere Technologien wie ITS-G63 und LTE V2X erweitert werden.

Neben den Kommunikationsschnittstellen verfügt VICTOR über nachträglich integrierte Sensoren: Drei Radare und ein Laserscanner erfassen die Umgebung, für eine Zentimeter-genaue Positionierung sorgt eine Inertial Measurement Unit. Über zwei Abgriffspanels lassen sich alle Sensordaten abgreifen und für Sensordatenfusion und Aufbau kooperativer Umfeldmodelle nutzen.