Studie: Einsatz von Skype im Unternehmen – Chancen und Risiken

Der Internet-Telefondienst Skype bietet, basierend auf der Peer-to-Peer-Technologie (P2P), verschiedene Dienste an: Telefon-Konferenzen mit bis zu 25 Personen, Desktop-Video-Telefonie, Instant Messaging, Anzeige des Erreichbarkeitsstatus, Datei- und Bildschirmübertragung und gegen Entgelt auch Übergänge in klassische Telefonnetze. Ob und wie sich Skype für den Einsatz im Unternehmen eignet, ist Gegenstand dieser Studie. Dabei werden, bezogen auf den einzelnen Anwendungsfall, verschiedene Vor- und Nachteile aufgelistet.

Es lässt sich feststellen, dass Skype keinen Ersatz für herkömmliche Telefonanlagen bietet. Auf Grund einiger Sicherheitsrisiken, welche die Nutzung von Skype mit sich bringt, wird der Telefondienst  für den Austausch sicherheitsrelevanter und geschäftskritischer Informationen nicht empfohlen.